Robert RungeVita

Robert Runge

Robert Runge stammt aus der Talentschmiede des SV Mecklenburg Schwerin. Zuletzt spielte der gelernte Linksaußen beim Traditionsklub HC Empor Rostock, wo er auch den Posten des Jugendkoordinators besetzte. Zudem bietet er den vielen Talenten der Region auch leistungsorientierte Handballcamps an.

Bereits in frühen Jahren wurde Robert Runge von der SG Flensburg/Handewitt, einem der Topklubs der DKB Handball-Bundesliga, verpflichtet. Hinter dem dänischen Nationalspieler Lars Christiansen sollte sich Robert Runge entwickeln.

Seine größten Erfolge feierte er sicherlich mit der SG Flensburg/Handewitt: Deutscher Meister und DHB-Pokalsieger 2004, ebenso Vize-Champions-League-Sieger 2004.

„Aber an Lars Christiansen wäre ich erst einmal nicht vorbei gekommen, hätte mich in Flensburg nicht so weiterentwickeln können und nicht die Spielanteile bekommen. Daher bin ich nach Düsseldorf gewechselt", so Runge zu seinem Wechsel zur HSG Düsseldorf im Oktober 2004.

Mittwochs spielte der Linksaußen noch mit der SG Flensburg/Handewitt gegen den VfL Pfullingen und erzielte in seiner letzten Partie vier Treffer für die Nordlichter. Einen Tag später ging es für Robert Runge in die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt. Gegen den TuS N-Lübbecke gab der damals 22-jährige nur zwei Tage nach seiner Ankunft in Düsseldorf sein Debüt.

In der Landeshauptstadt gelang Robert Runge zweimal der Klassenerhalt mit der HSG Düsseldorf. Vor allem im ersten Jahr gelang der ehemaligen Schweriner und Flensburger Flügelzange Stefan Schröder und Robert Runge mit den Blau-Gelben aus Düsseldorf völlig überraschend der Verbleib in der DKB Handball-Bundesliga. Nach einer sensationellen Siegesserie, vor allem im heimischen "kleinsten Freudenhaus der Liga", schaffte die HSG den Klassenerhalt. Im dritten Jahr stieg Robert Runge dann aber mit Düsseldorf in die 2. Handball-Bundesliga ab. Dennoch hielt er dem Klub die Treue und kehrte erst im Sommer 2007 in seine Heimat nach Mecklenburg-Vorpommern zurück.

Geboren wurde Robert Runge am 02. Juni 1982 in Schwerin. Eine Ausbildung zum Sport- und Fitness-Kaufmann absolvierte er erfolgreich. Sein größtes Laster ist Lakritz: Dies liebt er in allen Variationen. So wundert es keinen: Sein Lieblingsgetränk ist Lakritz-Milch.

In Mecklenburg-Vorpommern fühlt sich Robert Runge pudel wohl. Nach seiner Rückkehr genießt er Land und Leute. Mit seiner Frau Andrea, die er im Juni 2011 geheiratet hat, wohnt er mitten in der Schweriner Altstadt.

Möchtest du Facebook auf dieser Seite aktivieren?
Mehr Infos
Beach Summer Tour 2018